Konfirmation in Oberarth

Konfirmand*innen mit Pfr. Urs Heiniger (Foto: Werner Geiger)

In das kirchliche Erwachsenenalter eingetreten
5 Konfirmandinnen und 5 Konfirmanden erlebten ihre Konfirmation mit Pfarrer Urs Heiniger
(von links) Jayden Flipp, Beat Zahner, Amanda Giess, Robin Erne, Jill Rickenbach, Jonas Bülk,
Joelle Krummenacher, Laurin Schilter, Yeal Betschart und Jasmin Thüler
Werner Geiger,
Nach aufwendigen Vorbereitungen wurden am letzten Sonntag die Konfirmationsfeierlichkeiten mit Familie, Patinnen und Paten durchgeführt.
Am Sonntag, 30. Mai 2021, fand im Evang.-ref. Kirchgemeindehaus in Oberarth die diesjährige Konfirmation statt. Die Konfirmation ist im Unterschied zur Firmung kein Sakrament, sondern ein Segnungsgottesdienst. Die 5 Konfirmandinnen und 5 Konfirmanden wurden mit ihren Familien, Paten und Patinnen sowie Pfarrer Urs Heiniger ins kirchliche Erwachsenenalter begleitet. Pate und Patin sollen das Patenkind an wichtigen Stationen seines Glaubenslebens begleiten. Sie sollen ein wichtiger Ansprechpartner für ihr Patenkind sein. Dazu gehört, ihr Patenkind bei wichtigen religiösen Festen wie die Konfirmation zu begleiten. Der Gottesdienst wurde weitgehend von den initiativen und fröhlichen Konfirmandinnen und Konfirmanden nach einem selbst entworfenen Drehbuch präsentiert, wobei tiefgreifende Fragen, aber auch humorvolle Einlagen im Ablauf enthalten waren. Zusätzlich begleiteten die beiden Musiker von feiner SteinStaub, Willi Steiner und Daniel Staub die religiöse Zeremonie. Auch verschiedene sehr bekannte Evergreens wie Amazing grace, Let it be und Country roads wurden von allen Beteiligten mit grosser Freude gesungen.
Bericht von Werner Geiger, Rigipost
Bereitgestellt: 02.06.2021     Besuche: 23 Monat