"Güsel-Sammel-Aktion" in Steinerberg

Sch&uuml;lerinnen und Sch&uuml;ler sammeln &quot;G&uuml;sel&quot; <span class="fotografFotoText">(Foto:&nbsp;Charlotte&nbsp;Kuny)</span><div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>ref-arth-goldau.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>3</div><div class='bid' style='display:none;'>3665</div><div class='usr' style='display:none;'>5</div>

Steinerberger Schülerinnen und Schüler sammeln "Güsel"
Sabrina Reichlin,
Güsel sammeln im Land der Bauern
Das Jahres-Motto der Schule Steinerberg lautet «Prima Klima». Aktuell lernen die Schülerinnen und Schüler der 5. und 6. Primarstufe im ökumenischen Religionsunterricht die ehrenamtlichen Berufe in der Kirche kennen. Wir haben diese beiden Themen miteinander verknüpft und sind an zwei Freitag- Nachmittagen im Dorf unterwegs gewesen und haben der Strasse entlang Richtung Goldau, Sattel und Steinen Güsel gesammelt. Zuerst dachten die Schülerinnen und Schüler, dass eine ehrenamtliche Aufgabe eine Arbeit ohne Lohn sei. Doch schon während der Sammelaktion merkten die Jugendlichen schnell, dass sie einen ganz besonderen Lohn erhalten. Ein gutes Gefühl nämlich, für die Mitmenschen - in unserem Fall für die Bauern - , etwas Gutes getan zu haben. Eine ehrenamtliche Arbeit macht zufrieden und bringt Glück.
Sabrina Reichlin
Bereitgestellt: 26.04.2021     Besuche: 37 Monat