Die Bergpredigt aus Matthäus 5,1-7,29

Pankok, Christus zerbricht das Gewehr (1950) 1<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>ref-arth-goldau.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>254</div><div class='bid' style='display:none;'>2604</div><div class='usr' style='display:none;'>4</div>

Pankok, Christus zerbricht das Gewehr (1950) 1

Vier Abende zur "Rede der Reden"
16. / 23. / 30. Januar und 6. Februar
Jeweils ab 19.45 Uhr im Kirchgemeindehaus Oberarth
Urs Heiniger,
Für einmal tauchen wir richtig ein in den biblischen Text. Das historische Interesse an alten Worten bleibt wichtig, zentral aber ist, wie wir sie ins Leben übertragen. Das fordert heraus, genau hinzuhören und sich den Fragen der Mitlesenden zu öffnen. Ich hoffe, dass daraus ein gemeinsames Lerngespräch wird.

Eine Bitte an die Besucher!
Lesen Sie bitte vorher die ganze Bergpredigt (Mt 5,1-7,29). Ist keine Bibel greifbar, suchen Sie den Text im Internet. Und sammeln Sie gerne Fragen und Gedanken dazu.
An den Abenden selber erhalten Sie den Text gedruckt, damit wir uns besser orientieren können.

Ich freue mich, wenn Sie sich auch 2019 von unserem Thema ansprechen lassen und unsere Gespräche mit Fragen und Gedanken aus Ihrem Blickwinkel bereichern.

Herzlich, Urs Heiniger
Autor: Urs Heiniger     Bereitgestellt: 11.01.2019