Frühlingstreff April 2018

IMG_3966<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>ref-arth-goldau.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>238</div><div class='bid' style='display:none;'>2445</div><div class='usr' style='display:none;'>2</div>

ein Nachmittag mit unseren ü-60ern
Silvia van der Kaag,
Zum ersten Mal waren alle ü-60 er geladen und Urs Heiniger konnte mit Freude eine grosse Schar Senioren zum gemütlichen Unterhaltungsnachmittag begrüssen. Nach der „Pensionierung“ von Jos Isler ist neu Lidia Dürrenmatt mit der Organisation des Anlasses betreut. Sie wird von Urs Heiniger vorgestellt, wie auch der Musiker Hans Ulrich der den Nachmittag mit Musik und Gesang begleitete.
Lidia Dürrenmatt stellte sich witzig vor. Ihre Hobbies sind wandern und Velo fahren und sie freut sich auf diesen Job.
Als Spezialgast wurde die innerschwyzer Buchautorin Blanca Imboden begrüsst. Wer kennt nicht das Buch mit dem sinnigen Titel „Wandern ist doof“?
Sie sagt von sich „Ich bin ein Sonntagskind“, war Musikerin, Sekretärin und jetzt Schriftstellerin. Neu wird sie bei der Stanserhornbahn als Bähnlerin arbeiten. Mit viel Witz kommentierte der Gast den Inhalt der verschiedenen Bücher, erzählte lustige Anekdoten zur Entstehung der einzelnen Bücher. Es gibt kaum ein Stichwort, zu dem die Autorin nicht etwas zu erzählen und schreiben weiss.
Anschliessend wurde vom Verpflegungsteam ein feines Zvieri serviert. Die Auswahl an verschiedenen belegten Brötchen vom Chilästägli war gross und sie haben herrlich geschmeckt.
Urs Heiniger informierte kurz über einige Neuigkeiten, über die aber noch im Detail informiert wird, wie z.B. der Seniorenausflug vom 6. Juni.
Zum Abschluss des gemütlichen Nachmittags gab es noch eine „Runde“ Lieder zum mitsingen begleitet von Hans Ulrich.
Mit einem herzlichen Dankeschön an Urs Heiniger, Lidia Dürrenmatt und ihr Team ging der Nachmittag zu Ende.
Autor: Silvia van der Kaag     Bereitgestellt: 13.04.2018