Seniorennachmittag Herbst 2017

IMG_3882<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>ref-arth-goldau.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>224</div><div class='bid' style='display:none;'>2357</div><div class='usr' style='display:none;'>2</div>

"Froh zu sein bedarf es wenig und wer froh ist, ist ein König"
Silvia van der Kaag,
Seniorennachmittag Herbst - Froh zu sein bedarf es wenig und wer froh ist, ist ein König.

Die Seniorinnen und Senioren der evang.-ref. Kirchgemeinde Arth-Goldau waren zum traditionellen Nachmittag geladen. Dieser wurde wie seit 20 Jahren von Jos Isler und ihrem „Team“ organisiert und inszeniert. Es war ein unterhaltsamer und gemütlicher Spielnachmittag mit viel Musik. Bruno Birchler, aktivierte die Anwesenden gleich zu Beginn mit dem Singspiel und Bewegungslied U Gonni ssa.
Pfarrer Urs Heiniger begrüsste alle Anwesenden und ganz besonders Jos Isler, die die Organisation der Seniorennachmittage in andere Hände legen wird. Kirchenrat Jürg Zingg sprach in launigen Worten über Jos‘ Talente und dankte Ihr für Ihr Engagement in den vergangenen Jahren. Im Namen der Kirchgemeinde wurde Jos Isler ein Geschenk übereicht.
Dann ging es weiter mit dem Ratespiel „Begegnungen“ Fragen zu einer Diashow. Mit Dias aus unserer Gemeinde waren viele gefordert und beim gemeinsamen Auflösen der Fragen waren viele überrascht.
Nicht nur musikalisch hatte Bruno Birchler die Anwesenden unterhalten, sondern das Geographische Volklieder Quiz war spannend und die Geographiekenntnisse wurden geprüft.
Vom Bewirtungsteam wurde ein feiner Zvieri mit Dessert serviert. So schnell war der Nachmittag vorbei und mit Dank an alle Anwesenden verabschiedete sich Pfarrer Urs Heiniger.
Autor: Silvia van der Kaag     Bereitgestellt: 24.11.2017